zurück

News Sanierungsbonus für Ihr Eigenheim

Sanierungs-Investitionen in Ihr Haus können Sie von der Steuerschuld abziehen!Das Finanzamt erstattet Ihnen bis zu 1.200 Euro pro Jahr!

Welche Leistungen werden steuerlich begünstigt?

  • Renovierungs-,
  • Erhaltungs- und
  • Modernisierungsmaßnahmen, mit Ausnahme öffentlich geförderter Maßnahmen, für die zinsverbilligte Darlehen oder steuerfreie Zuschüsse in Anspruch genommen werden.

Wer kommt in den Genuss des Steuerabzugs?

Eigentümer und Mieter können Kosten für Handwerkerleistungen absetzen, die in ihrem Privathaushalt anfallen (auch in der eigengenutzten Zweit- oder Ferienwohnung), ebenso Eigentümer von selbstgenutzten Eigentumswohnungen für das Gemeinschaftseigentum. Der Steuerpflichtige muss die Leistung nicht selbst in Auftrag gegeben haben. Dies kann z. B. auch durch den Vermieter oder Wohnungseigentumsverwalter geschehen sein.

Beispiel

Ein Kunde beauftragt die Firma DachWerk mit Renovierungsarbeiten am Haus. Der Betrieb rechnet Arbeitsleistungen i. H. v. 5.000 Euro zzgl. 19 % Umsatzsteuer i. H. v. 950 Euro und Material i. H. v. 1.500 Euro zzgl. 285 Euro Umsatzsteuer ab.

Berechnungsgrundlage für die Steuerermäßigung des Kunden sind die Arbeitskosten zzgl. Umsatzsteuer, d. h. 5.950 Euro. Die Materialkosten i. H. v. 1.500 Euro zzgl. der hierauf anfallenden 285 Euro Umsatzsteuer werden nicht berücksichtigt. Die vom Kunden zu zahlende Einkommen- oder Lohnsteuer ermäßigt sich um 20 % von 5.950 Euro, d. h. um 1.190 Euro.

Beratung? Sie möchten auch Steuern sparen? Lassen Sie sich einfach mal von uns beraten. Gerne auch vor Ort in Überherrn.Telefon06836 920 952 6